LIEBE ZUR NATUR: Entspannung pur

Mein Beitrag

zur „Nature Chills Challenge“

von amommasview

Ich liebe den Wald mit seiner beruhigenden und gleichzeitig stärkenden Energie. Einfach einmal im Schatten eines Baumes zu sitzen, seinen starken Stamm im Rücken, die Augen zu schließen und die Geräusche des Waldes genießen.

Kaum etwas ist schöner, als zu meiner geheimen Stelle im Auwald des Praters zu laufen, um den flugakrobatischen Libellen zuzusehen, die Gedanken fließen zu lassen und die Liebe von Mutter Natur zu spüren. Einfach erfüllt sein von Frieden, Harmonie und verwurzelt zu sein mit Mutter Erde.

Ein anderer besonderer Platz ist im 14. Wiener Gemeindebezirk (Österreich) an einem kleinen Wasserfläche, wo öfters ein Reh zu Besuch kommt. Wenn ich ganz leise bin, kommt es ganz nahe an mein Versteck hinter dem hohen Gras und bleibt eine ganze Weile. Ganz unbekümmert und vertrauensvoll grast es dort. Dann bin ich voller Freude und Liebe über die Wunder der Natur. Diesen magischen Platz hat mir eine ganz besondere Freundin gezeigt, wofür ich ihr sehr dankbar bin.

Kurzmitteilung

LIEBE RAUM GEBEN: Teil 1

Schreibt mindestens einem wertvollen Menschen eine handgeschriebene Postkarte, wie schön es ist, dass es ihn in Eurem Leben gibt.

Sich für jemanden Zeit zu nehmen ist ein Zeichen der Wertschätzung, des Respekts und der Zuneigung.

Es ist so leicht, Liebe zu leben!

SCHLÜSSEL 7: Ehrlichkeit

Der 7. Schlüssel zur Liebe ist Ehrlichkeit. Hier meine ich nicht nur die Ehrlichkeit gegenüber dem Partner, sondern besonders auch sich selbst gegenüber. Den Mut, auch unbequeme Dinge zu anzusprechen, zu sagen, was einen stört und was stattdessen möchte. Ehrlich zu sagen, wenn man kein Interesse an einer Sache hat. Nur ein JA sagen, wenn man auch dahintersteht, nicht in Wirklichkeit ein NEIN oder ein VIELLEICHT im Sinn hat.

Wenn wir Ehrlichkeit zu uns selbst leben und ausstrahlen, dann rufen wir auch Klarheit in unser Leben. Wenn wir ehrlich zu uns selbst sind und sagen: So bin ich und dazu stehe ich, und klar kommunizieren, was wir möchten und was nicht, dann werden wir zu wahrer Größe wachsen und übernehmen Verantwortung für unseren Lebensstil und das Leben selbst. So ziehen wir Menschen an, die uns so annehmen, wie wir sind.

Ehrlichkeit heißt für mich auch, zuzugeben, wenn ich Fehler gemacht habe und dass ich auch zu meinen Aussagen stehe und nicht bei einem Streit aus Verlustangst diese dann wieder bestreite. Für Ehrlichkeit brauchen wir auch Empathie, um den anderen nicht mit unserer Direktheit zu verletzten. Manchmal ist es besser zu schweigen oder es durch die Blume zu sagen, als mit kompromissloser Ehrlichkeit alles zu zerstören. Auch Ehrlichkeit braucht Maß und Ziel.

Herzliche Grüße,

Eure Caroline