LIEBE ZUR LIEBE: Nicht nur am Valentinstag

Ich bin ein romantischer Typ. Ich stehe auf Sonnenuntergänge, Kerzen und Massagen bei sanfter Musik. Ich liebe handgeschriebene Post und lese auch Liebesromane oder stehe auf französische Liebeskomödien im Kino. Händchenhalten ist für mich einer der schönsten Zeichen für Zusammengehörigkeit und Zuneigung. Im Kino, im Park, den ganzen Tag. Kuscheln und küssen könnte ich so wie so rund um die Uhr.

Ich brauche aber keinen Valentinstag, um meinen Herzensmenschen zu sagen, dass sie wichtig für mich sind, auch nicht, um meinem Schatz zu sagen, dass ich ihn ur liebe und jeden Tag aufs Neue mein Bestes gebe werde, um unsere Partnerschaft lebendig und gut zu gestalten, damit wir uns beide damit wohlfühlen.

Auch wenn man ungewollter Single oder aus anderen Gründen gerade alleine ist, kann man sich auch selbst Liebe schenken und sich Gutes tun. Eine Massage buchen, sich beim Kosmetiker verwöhnen lassen, ein langes, wohliges Schaumbad nehmen oder alles, wozu man sich sonst im Alltag oft nicht die Zeit nimmt. Für den einen mag es Lesen sein oder Backen oder Schreiben oder Malen oder Fotografieren, für den anderen ein langer Spaziergang, ein Cafébesuch oder ein langes Telefonat.

Wenn man ein Kind oder Kinder hat, könnte man mit ihm oder ihnen etwas ganz Besonderes unternehmen oder sich Zeit nehmen, ein langes Buch vorzulesen, zusammengekuschelt am Sofa mit einer heißen Schoko in der Hand, oder gemeinsam singen. Sonst könnte man sich vielleicht das Kind der Freundin ausborgen oder auf dieses aufpassen, dann haben beide etwas davon.

Man könnte auch selbst Liebe weiterschenken. Einem Fremden ein Lächeln schenken, ein freundliches Wort, Freunde zu selbst gebackenen Kuchen oder Keksen einladen, jemandem Hilfe anbieten, Postkarten mit netten Worten verteilen, sich für jemanden richtig intensiv Zeit nehmen. Die Möglichkeiten sind zahlreich.

An jedem Tag des Jahres hat man die Chance, die Welt etwas liebevoller zu machen. Vielleicht nur für einen Menschen, aber das reicht oft schon, denn Liebe wird mehr durch teilen.

Ich wünsche Euch allen, dass jeder Tag des Jahres zu einem Fest der Liebe wird und ihr immer ganz besondere Menschen um Euch habt, die Euch zeigen, was für großartige Menschen Ihr seid,

Eure Caroline vom LIEBESRAUM

PS: Danke, dass es Euch gibt!

Werbeanzeigen

LIEBE ZUM INNEREN KIND: Schneeherzen

Gestern hat es in Wien wie irre geschneit. Als ob der Winter uns alle hier in Sicherheit wiegen und uns dann doch mit voller Energie zeigen wollte , dass er noch lange nicht vorbei ist.

Ich gebe ganz offen zu, dass ich viele Dinge am Winter nicht mag, aber es gibt auch Momente, da übernimmt mein Inneres Kind die Führung und tanzt voller unschuldiger Freude durch die Welt und strahlt über das ganze Gesicht.

Gestern war so ein Moment. Ich tanzte den ganzen Weg zu meinem Schatz zu ABBA und malte auf viele Autos kleine Herzen in den Schnee und hinterließ in unberührten Schneeflächen große Herzen aus Fußspuren.

Auch heute Früh am Weg heim zu mir hat mein Inneres Kind über den jungfreulichen Schnee gejubelt und ist voller Freude über die verschneite Wiese gerannt und hat dort seine Spuren hinterlassen und hat Herzen gezeichnet.

Ja, ich bin ver-rückt, aber ich liebe es, so zu sein. Das ist ein ganz wertvoller Teil von mir. Er macht meine Welt bunt und lustig und geht auch mal Umwege oder schaut hinter verborgene Ecken, und ist auch der Teil in mir, der mich mutig macht und sich über Dinge freut, die andere links liegen lassen.

Einen wunderbaren Tag wünscht Euch

Eure Caroline