LIEBE ZUR PARTNERSCHAFT: Eine Welt aus Schachteln

2. Umzug dieses Jahr

Dieses Jahr ist in jeder Hinsicht total verrückt, aber gerade heuer bin ich persönlich stark gewachsen und habe gleich zwei Umzüge erfolgreich hinter mich gebracht.

Am Montag sind mein wundervoller Lebensgefährte Dirk und ich in unsere gemeinsame neue 3-Zimmer-Wohnung gezogen. Davor hieß es wieder Kisten packen, jetzt wieder Kisten ausräumen. Uns wird die nächste Zeit ganz bestimmt nicht fad werden. Die Wände sind bereits bunt und fröhlich, die Kästen stehen dank der Möbelpacker auch wieder und ein paar Kisten und Säcke sind auch bereits ausgeräumt und die Inhalte verstaut. Zwei Haushalte zusammenzulegen, das ist jetzt wohl die größte Herausforderung. Wir sind beide Sammler. Obwohl wir beide bereits viel verschenkt, entsorgt oder verkauft haben, ist immer noch sehr viel da. Mit der Zeit und Schritt für Schritt wird es jetzt gemütlicher in der Wohnung. Da wir die meisten Möbel mitgenommen haben, ist das schnell geschehen. Küche und Badezimmermöbel haben wir vom Vormieter übernommen. Ein paar neue Küchengeräte haben wir auch bereits gekauft. Die letzten Handwerker haben noch den Laminat im Vorzimmer ersetzt und teilweise die Sockelleisten ausgetauscht.

Gestern durften wir dann auch noch ganz spontan die von Dirk übersiedelte Waschmaschine ersetzen, die nach 17 Jahren intensiver Nutzung endgültig in ihren dauerhaften Ruhestand eingetreten ist, das auch noch mit Wasserverlust und Rauchschwaden. Wenn schon, denn schon, dachte sie sich wohl.

Das Wohnzimmer nimmt immer wohnlichere Züge an, wenn Leinwand und Beamer montiert sind, steht einem spannenden oder lustigen Film- und Seriengenuss nichts mehr im Wege, das Schlafzimmer samt kleiner Arbeitsnische für mich auch. Seit 4 Nächten schlafen wir dort, die zweite Nacht gut. Das vertraute Bett gibt Sicherheit, sonst stehen dort noch der Großteil der Schachteln. Das 3. Zimmer ist unser Genusszimmer, was auch immer ihr darunter verstehen wollt. Genuss der Sinne, erotische Genüsse, Spaß beim Playfight. Eine Leseecke hat dort auch Platz und meine alte, kompakte Musikanlage. Also insgesamt alles, was uns Spaß und Freude bereitet und wir zu Hause machen können. Schritt für Schritt erschaffen wir uns ein wohliges Nest für schöne Stunden daheim und einen angenehmen Alltag.

Unsere spirituelle Ausbildung im nordischen Schamanismus konnten wir erfreulicherweise zeitgerecht starten. Die 3 Tage waren intensiv und lehrreich. Das war noch vor dem Umzug.

Das intensive spirituelle Online-Programm „13 Urfacetten der Frau“ nähert sich auch seinem Ende, noch bis 13. Jänner. Dafür begleiten mich nun seit Dezember die „13 weiblichen Archetypen“ durch die nächsten 12 Monate. Sie sind an die Archetypen von Carl G. Jung angelehnt, aber heißen doch anders. Ergänzt werden sie durch Zyklus- und TCM-Wissen. Sehr spannend. Meine Partnerschaft ist wie ein Live-Rollenspiel der Archetypen. Sehr lustig, lehrreich und erkenntnisreich. Wir schlüpfen in die Rollen und spielen miteinander. Dadurch öffnen sich Türen der Entwicklung, die ich früher nicht für möglich gehalten hätte. Unglaublich. Ein Jahr, so chaotisch wie nie, aber auch mit riesigen Entwicklungsschritten von mir selbst, meinem geliebten Mann und meiner Partnerschaft. Nun bin ich Lebensgefährtin. Ein tolles Gefühl.

Aber es ist jetzt auch Zeit für Ruhe und Rückzug und Pause. Deswegen wünsche ich euch allen bereits jetzt ein wunderschönes Weihnachtsfest und einen großartigen Start ins Jahr 2021. Mögen all eure Wünsche in Erfüllung gehen. Wer noch Unterstützung braucht, um dem Jahr 2020 etwas Gutes abzugewinnen und im neuen Jahr gut zu starten, dem empfehle ich das kostenlose Raunachtsprogramm von White Wolf Ritualshttp://www.white-wolf-rituals.com/events/20201224-die-raunaechte-mein-geschenk/index.html.

Alles Liebe

Eure Caroline

LIEBE ZUM RITUAL: Frohe Weihnachten und ein tolles Jahr 2020!

20191216_2020014116370696466943649.jpg

Das Jahr geht zu Ende und es ist Zeit, sich ein bisschen zurückzunehmen, inne zu halten, zu reflektieren, zu verarbeiten, anderes zu erleben. Daher werde ich jetzt eine Blogpause einlegen und im neuen Jahr weiterschreiben.

Ich wünsche Euch von Herzen ein gesegnetes Weihnachtsfest, friedvolle Feiertage und einen tollen Start ins Jahr 2020. Ein ganz besonderes Jahr für mich, das ich mit einer Mutprobe beginnen werde. Eine Initiation der ganz besonders coolen Art (im wortwörtlichen Sinne dieses Wortes). Die Weichen für ein neues Leben habe ich heuer gesetzt, 2020 wird es weitergehen und ganz besonders interessant für mich. Ihr werdet sehen. 🙂

Alles Liebe

Eure Caroline vom LIEBESRAUM®

 

LIEBE ZUR LIEBE: Friedliche Weihnachten!

origamistern-3d-2016

Liebe Freunde von LIEBESRAUM,

ich wünsche Euch und Euren Lieben von Herzen ein gesegnetes, liebevolles und vor allem friedliches Weihnachtsfest, erholsame und genussvolle Feiertage und einen tollen erfolgreichen Start in ein glückliches Neues Jahr 2017!

Danke fürs Folgen und Lesen und Liken und all die lieben Kommentare!

Für mich geht ein aufregendes und turbulentes Jahr zu Ende mit vielen tollen Erfahrungen, Erlebnissen und Gefühlen. Ich freue mich schon auf das nächste. Ich habe viel vor und bleibe immer neugierig. Seid gespannt, was ich zu berichten habe!

Ganz liebe Grüße nach Österreich, Deutschland und die Schweiz und all die anderen Länder, aus denen ich meine Follower begrüßen darf!

Eure Caroline

PS: Anfang Jänner geht es auf Kurzkuschelwochenende nach Sopron mit meinem Schatz, so beginnt das Jahr schon mal gut. Für Liebe ist immer Zeit… 🙂

LIEBE ZUM MENSCHEN: Herzlich Willkommen im Neuen Jahr!

Das Jahr 2016 wird nicht weniger bunt, als das letzte.

In Kürze beginnen mein Schatz und ich zusammen einen 8-wöchigen Yogakurs. Mein Schatz macht schon lange die eine oder andere Yogaübung und hat auch schon Kurse besucht. Ich hingegen habe mir in meiner Kindheit autodidaktisch die Brücke und den Lotussitz beigebracht. Beide beherrsche ich sehr gut. Jetzt machen wir zusammen einen Anfängerkurs, mein erster echter Kurs in diesem Gebiet.

Vor Jahren haben wir mal einen Lachyogakurs von der Volkshochschule besucht, aber das Lachyoga ist vom echten Yoga weit entfernt, wenn es auch echt lustig war. Besonders die Übung, bei der wir 7 Minuten durchlachen sollten (das ist sehr lange). Wenn man nicht mehr konnte, sollte man sich umdrehen. Wir begannen also zu lachen, einer nach dem anderen drehte sich um. Ich blieb übrig. Es sah so lustig aus, wie sich die Leute so wie beleidigt mit dem Rücken zur Kreismitte dasaßen, dass ich nicht mehr aufhören konnte zu lachen. Wäre mal eine interessante olympische Disziplin… 😉

Am 09.04. findet in München das LIEBE LEBEN EVENT 2016 von meiner lieben Blogger-Kollegin Melanie Mittermaier von LIEBE LEBEN BLOG statt, wo mein Schatz und ich ebenfalls dabei sein werden. LIEBESRAUM on Tour sozusagen. Also ich würde mich wirklich sehr freuen, wenn ich die/den eine/n oder andere/n dort persönlich kennen lernen würde.

Auf die Idee von Anna von ASHEEPISHWONDERLAND haben mein Schatz und ich das 13 Wünsche – Ritual im Mallorca-Urlaub gemacht und natürlich darüber hinaus bis zum 6.1. Mein Schatz hat es mir zu Liebe gemacht, obwohl er nur sehr wenig spirituell ist. Er hat mir damit eine große Freude gemacht. 13 Wünsche werden auf einzelne Zettelchen geschrieben, gefaltet und dann an jeder der 12 Rauhnächte verbrannt. Der Wunsch, der am Schluss übrig bleibt, der wird zum Thema des Jahres und muss selbst umgesetzt werden. Die anderen werden durch die Kräfte der geistigen Welt erleichtert. Bei mir ist ein Wunsch über geblieben, mit dem ich nicht gerechnet hatte. Ich hatte ihn an jemanden verschenkt, aber offenbar braucht er mehr meine persönliche Hilfe dabei, als die der geistigen Welt. So werde ich ihn weiter motivieren, sein Projekt anzugehen.

Für einen meiner Wünsche habe ich schon das erste Zeichen erhalten, wenn es auch für mich noch nicht ganz stimmig war, weiß ich doch, dass die Wünsche bei der richtigen Stelle angekommen sind. 🙂

LIEBESRAUM ist mittlerweile mein Lieblingsblog geworden. Seine Positivität gibt mir Inspiration, auch wenn mir leider meine Muse abhanden gekommen ist.

Dann versuche ich mich derzeit auch an einem neuen Gedicht für meinen alljährlichen Gedichtewettbewerb von der Bibliothek Deutschsprachiger Gedichte. Also werde ich jetzt in den nächsten Wochen eine neue Muse finden, damit mein Gedicht rechtzeitig fertig wird. 🙂 Wer von euch meldet sich freiwillig?

Mein Mallorca-Reisebericht folgt bald. So viel kann ich euch schon vorweg verraten: es war wunderbar.

Es bleibt mir nur mehr Euch ein wunderbares, inspiriertes und motiviertes Jahr zu wünschen, in dem Eure Wünsche und Träume Wirklichkeit werden. Positiv denken, dann wird alles, was sein soll, wahr. 🙂

Herzliche Grüße,

Eure Caroline