LIEBE ZUR TOLERANZ: FREE HUGS

Regenbogenparade 1

Was tut man alleine bei der Regenbogenparade?

Natürlich, man umarmt fremde Menschen. Einfach so.

Das ist jetzt kein Witz. Das habe ich tatsächlich gemacht. Gleich fünf Männer mit „Free Hugs“-Schildern standen mehr oder weniger hintereinander an der Straße und begrüßten jeden, der es wollte, mit einer herzlichen Umarmung.

Ich habe das noch nie zuvor ausprobiert, entsprechend unsicher war ich beim ersten Typen. Bärtig, kräftige Statur. Teddybär. Sympatisch. Zögerlich näherte ich mich dem Mann. Wir umarmten uns kräftig. Danach war der Bann gebrochen. Beim nächsten war es schon leichter. Beim letzten, einer im Hawaiihemd, tanzend und Leichtigkeit ausstrahlend, ging ich sogar ganz locker und fröhlich auf ihn zu.

Ob ihr es glaubt oder nicht. Die Umarmungen taten echt gut. Danach war mir für ein paar Stunden richtig leicht ums Herz. Besonders, nachdem es derzeit in meinem Leben wieder ganz schön auf und ab geht. Ich bin echt urlaubsreif.

In meiner Familie ist ein Vulkan ausgebrochen. Derjenige ist jetzt für längere Zeit im Spital und wird wieder fit gemacht. Aus Respekt vor dem Betroffenen will ich darauf nicht näher eingehen.

Ich umarme euch jetzt alle ganz fest,

Eure Caroline

LIEBESANSICHTEN: Liebesgrüße aus Down Under

Auch in Australien hat eine liebe Blogger-Kollegin ihre Liebesansicht gepostet. Ihr Beitrag ist auf Englisch geschrieben. Hier könnt ihr ihn nachlesen.

Sie schreibt, das wir uns für die Liebe nicht verbiegen sollen. Wie recht sie hat. Natürlichkeit ist auch ein Schlüssel zur Liebe.

Never ask your partner to be someone he or she is not. The person you love should be real and not shaped to your liking. Love is about acceptance and tolerance and about learning and growing together.

Ich freue mich sehr, dass sie mitgemacht hat. Sie schreibt so tolle Beiträge über Gott und die Welt.

Herzliche Grüße,

Eure Caroline

LIEBE ZUM POSITIVEN: Mehr Positives im Leben, jetzt!

Liebe Leute,

ich hätte zu diesem Thema „Traumbeziehung“ jetzt viel schreiben können, aber die liebe Melanie von LIEBE LEBEN hat es schon so gut gemacht, dass ich kaum mehr etwas hinzuzufügen habe.

Nur soviel, es stimmt. Wenn du deine Wunschbeziehung leben möchtest, dann fange an, dein Leben positiver zu sehen. Je öfter du positiv denkst, desto mehr und desto schneller wirst du die Liebe in dein Leben ziehen, desto eher werden all deine Wünsche wahr. Vielleicht geschieht sogar ein Wunder. Lass dich überraschen!

Zurück zum Positiven!

Die Medien berichten tagtäglich von grausamen, unmenschlichen und negativen Geschichten. Negatives gibt es so viel auf der Welt. Hass, Wut, Eifersucht, Neid, Missgunst, Habgier, Leid, Schmerz. Einfach nur furchtbar. Ich war heute früh total traurig deswegen.

Da brauchen wir dringend Positives in unserem Leben. Wenn wir alle versuchen, mehr LIEBE, FREUDE, LACHEN, DANKBARKEIT, WERTSCHÄTZUNG, GÜTE, WOHLWOLLEN, GLÜCK, NÄCHSTENLIEBE, AUFMERKSAMKEIT und TOLERANZ in unser Leben zu bringen, dann machen wir die ganze Welt Stück für Stück zu einem besseren Ort. Wenn einem Menschen etwas Gutes widerfährt, dann wird er vielleicht auch einem weiteren Menschen etwas Gutes tun, usw.

Ich danke heute meinem SCHATZ.

Er ist für mich mein Wunschmann. Ich lerne jeden Tag Neues über ihn. Er hat das Feuer der Weiterentwicklung in mir entfacht.

Er hat viel Positives und viel Freudvolles, viel Buntes und Lebendiges in mein Leben gebracht. Er liebte und liebt meine Texte, so fasste ich den Mut, das Blog-Schreiben zu meinem Hobby zu machen.

Er war es, der mich zum Sport gebracht hat, obwohl mein innerer Schweinehund so gar nicht wollte. Diese Zeiten sind vorbei.

Er war es, der mich motivierte, zu studieren und dann auch durchzuhalten, obwohl ich manchmal nicht wusste, wie ich es schaffen sollte. Besonders der Anfang war hart. Ich habe lange gebraucht, um mich in der Uni einzugewöhnen.

Er hat mir eine ganz neue Art des Reisen näher gebracht, die mein Herz berührt hat. Er gibt mir Liebe, Aufmerksamkeit, viel Freiheit und unglaublich viele kuschelige Wohlfühlmomente. Ich liebe ihn sehr.

Danke, dass du da bist, mein Schatz!

Herzliche Grüße,

Eure Caroline