LIEBESGENUSS: Linzer Torte

Linzertorte 2017 komp

Das Original der Linzer Torte aus dem Hause Jindrak ist unglaublich süß, aber der Teig schmeckt köstlich nach Zimt und Gewürznelken, so wie ich es liebe. Diese typischen Lebkuchengewürze kann ich immer essen. Am liebsten zu Apfelspeisen und auf heißem Kakao. Die heiße dunkle Schoko im Cafe ist ein angenehmer Gegensatz zu der dicken Marmeladeschicht der Torte.

Die Wiener Version der Linzer Torte meiner Oma ist harmonischer. Dieser Geschmack meiner Kindheit hat sich tief in mir eingeprägt. Ich habe sie mir früher oft als Geburtstagstorte gewünscht und der ist im Sommer. Da ist Weihnachten und Lebkuchen Gott sei Dank noch ganz weit weg.

Linz zu besuchen, ohne dort eine Linzer Torte zu essen, ist so, als ob ich in Wien noch nie mit dem Riesenrad gefahren wäre. Gehört für mich einfach dazu.

Ein Hoch auf den Erfinder dieser Köstlichkeit!

Ganz herzliche Grüße vom LIEBESRAUM

Eure Caroline

 

LIEBE ZUM ESSEN: LEBKUCHEN

So ein köstlicher, honigsüßer Lebkuchen ist schon was für Leib und Seele, finde ich. Neben Zimtsternen wohl mein zweites Lieblingsnaschzeug im Winter.

Wenn diese kleinen Liebeskuchen so verführerisch nach Zimt, Nelken, Anis und Honig duften, dann gehen mein Herz und mein Mund auf. Ja, wer sich, so wie ich, viel mit Ernährung beschäftigt, der weiß, dass Zimt, Gewürznelken, Anis und Vanille eine perfekte Vorbereitung auf kuschlige Partnermomente sind, besonders, wenn man nach dem Kuscheln noch aktiv werden will. 😉 Diese feinen Gewürze, besonders Zimt und Nelken, fördern die Durchblutung in den Geschlechtsorganen, bei Mann und Frau gleichermaßen. Anis und Vanille sind gute Aphrodisiaka und Honig ist mit seiner Mischung aus Glukose (auch Traubenzucker genannt) und Fruktose perfekt für den Energienachschub vor einem romantischen Schäferstündchen. Die Energie geht schnell ins Blut und fördert die Leistungsfähigkeit. Das im Lebkuchen enthaltene (Vollkorn-)mehl ist dann für den Ausdauer-Bettsportler das ideale „Doping“-mittel.

Wenn der Lebkuchen nicht gerade dick mit Schokolade überschichtet ist und mit viel süßem, alkoholhältigem Punsch hinuntergespült wird, ist diese Leckerei auch mit der schlanken Linie vereinbar. Mit viel Genuss und gutem Gewissen in Maßen genossen, fördert der Lebkuchen das Liebesleben und hilft bei stressigen Phasen als Rehabilitationsmaßnahme genussvoller Güte. 🙂

Meinen Wunsch nach original Nürnberger Lebkuchen vor Ort wird dieses Jahr endlich genüge getan, denn ich darf diesen direkt am Weihnachtsmarkt dieser schönen Stadt Nürnberg genießen. Freue mich schon sehr auf diesen Moment.

Herzliche Grüße,

Eure Caroline

LIEBE ZUM ESSEN: Zimt

Zimt gilt schon seit dem alten Ägypten als Aphrodisiakum. Dort wurde er von Männern und auch Frauen als „Mundpillen“ verwendet oder zusammen mit Nelken und Honig eingenommen. Dieses Gewürz fördert die Wachheit und regt über die Nervenbahnen die Sexualdrüsen an.

Zimtstangen haben eine stärkere Wirkung als Pulver.

Öfters mal auf Tee, Kaffee oder heiße Schokolade streuen oder eine Zimtstange kurz mitziehen lassen. Wer es lieber romantisch mag, kann Zimt zusammen mit Nelkenpulver ins Badewasser geben. Dazu ein schönes Schaumbad mit Kerzen und romantischer Kuschelmusik. Einfach sinnlich!

Quelle: Münzig-Ruef, Ingeborg: Kursbuch gesunde Ernährung – Die Küche als Apotheke der Natur, Verlag Zabert Sandmann, München 2005.