LIEBE ZUM LEBEN: Zufriedenheit

Mein Schatz und ich haben am Wochenende sehr interessante und gute Gespräche geführt. Unter anderem darüber, ob wir zufrieden sein können mit dem Leben, das wir geführt haben.

Mein Onkel ist leider seit einigen Wochen schwer krank. Er ist derzeit in einer neurologischen Rehab-Einrichtung untergebracht. Leider hat mein Onkel kaum Interessen gehabt, außer seinen Arztberuf, Tennis spielen und Haifische. Trotzdem glaube ich, dass er, wenn mein Onkel nochmals die Chance dazu bekäme, wieder alles so machen würde, wie er es gemacht hat.

Da ist mir bewusst geworden, wie viel mich interessiert und wie viel ich schon gemacht habe. Wenn ich jetzt tot umfallen würde, dann wäre ich sehr stolz und zufrieden aus meinem Leben gegangen. Das ist ein total befreiendes Gefühl für mich.

Natürlich haben sich meine Lebenspläne immer wieder geändert, und ich mache derzeit nichts aus meinem Studium oder meinen anderen Ausbildungen, dennoch habe ich so viele andere Sachen gemacht und Menschen kennengelernt, die mich gelehrt, berührt und erfüllt haben, dass ich total zufrieden bin. Es ist wichtig im Jetzt und Hier zu sein. Die Zukunft wird noch geschrieben, die Vergangenheit ist nicht mehr zu ändern. Ich bin froh, dass ich mein Leben genau so gelebt habe, wie ich es getan habe.

Das Schicksal hat die Meilensteine meines Lebens sowieso gesetzt, also wird alles, was ich erleben soll, auch eintreffen. Alles dazwischen und die Dauer zwischen zwei Meilensteinen bestimme ich selbst, so zumindest meine Vorstellung.

Seid ihr mit eurem Leben zufrieden? Ich freue mich über eure Kommentare.

Herzliche Grüße,

Eure Caroline