LIEBE ZU TIEREN: Ein Stadtfuchs zu Silvester

Ich wünsche Euch allen erstmal ein ganz wunderbares neues Jahr!

Silvester feierten wir in Wien, mit Kino, Wachsgießen und unserem Rauhnachtsritual der 13. Wünsche (wie schon die Nächte davor).

Nach dem Kino fuhren wir mit der S-Bahn zum Praterstern und gingen den Rest des Weges zu Fuß.

Gleich hinter der S-Bahnstation nahm ich plötzlich eine Bewegung aus dem rechten Augenwinkel wahr. Ich drehte meinen Kopf und staune nicht schlecht, als ich erkannte, dass das ein Fuchs sein muss, der da gerade hinter einer Mauer verschwand. Die typische buschige Rute war Beweis genug. Ich erzählte meinem Schatz davon, der neben mir ging. Er glaubte mir kein Wort, das erkannte ich an seiner nicht vorhandenen Begeisterung. Wie auf ein geheimes Zeichen hin trottet der Fuchs dann auf einmal vor uns über die zu der Zeit Gott sei Dank nur wenig befahrenen Lassallestraße, als Beweis für meinen ungläubigen Schatz.

Ein echter Stadtfuchs also. Ein seltener Geselle, aber wunderschön anzuschauen.

Interessanterweise fielen mir 2018 viele Zeichen mit Füchsen auf, besonders in den letzten Wochen des Jahres. Meistens sah ich das auffällige Logo einer bekannten Rucksackmarke. Im vergangenen Sommerurlaub bekam ich einen Kette mit einem Fuchsanhänger von meinem Schatz geschenkt, die ich aber kurze Zeit später wieder verloren habe, was mir sonst nur sehr selten passiert. Mal schauen, welches Kraft- oder Helfertier sich 2019 zeigen will.

Jedenfalls steht mir ein spannendes Jahr ins Haus. Ich werde berichten…

Alles Liebe

Eure Caroline

 

Werbeanzeigen

Schön, dass du mir schreiben willst !

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s